curriculum

MARZIA TEDESCHI
www.marziatedeschi.idra.it

FREMDSPRACHEN:
Italienisch Muttersprache und fließende Englisch, Deutsch und Französisch.
Sie spielte auf Arabisch im Film „For Bread Alone“ mit einem Dialog-Coach.

AUSBILDUNG:

2017 Casting-Workshop mit Nancy Bishop, Amsterdam.            2015 Casting-Training: national & international bei iSFF, Berlin.     2015 Masterclass “The Power of the Actor” bei Ivana Chubbuck, Berlin.
2014 Acting classes bei Matthew Corozine, MCS Studio, Meisner Tecnique, Manhattan, New York.
2012-2014 Acting Classes Meisner Technique, bei Mike Bernardin and bei Greta Amend, Actor Space, Berlin.
2004 Masterclass Stanislawsky und Strasberg Methode, bei Michael Margotta, Actor Center, Rom.
2003 Universitätsabschluss „Darstellende Künste“ an der Universität“ La Sapienza“ in Rom.
1998-2002 Masterclass Stanislawsky und Strasberg Methode, bei Great Seacat, Geraldine Baron und Marylin Fried, Mailand und Rom.
1996-1998 Filmschauspielschule „La Fattoria dello spettacolo“(Stanislawski-Strasberg-Methode) bei Antonio Serrano, Rom.

KINO:

2017 Spielfilm „Tarantella„, Regie Nuno-Miguel Wong, Rolle Francesca Tegano, Prod. Turiyafilm und FFF Bayern, München.
2016 Kurzfilm „Il palloncino contagioso“ Regie Michele Rovini, Assisi-Foligno, Italien.                                                           2015 Kurzfilm “Laser Pope”, Rolle die Mutter, Regie Lukas Rinker, Hochschule Medien Mainz.
2014 Kurzfilm “Ein Bad voller Tränen”, Rolle Aurora, Regie Veronica Paradiso, Hochschule Darmstadt – Medien.
2011 Spielfilm „Mancanza-Studio„, Regie Stefano Odoardi, Film Co-Produktion Südkorea und Italien (0Film, Strike fp), Rom.
2008 Spielfilm „No Problem„, Regie Vincenzo Salemme, NH, Produktion Medusa Film, Rom.
2006 Spielfilm „Il Pane Nudo“ (Al Hubz al Hafi), Regie Rachid Benhadj. Hauptrolle: Sallafa. Film Co-Produktion Italien-Marokko-Frankreich.Italienischer Produzent Roberto De Laurentiis.Rom.
2005 Kurzfilm “Life is an illusion”, Regie Massimo Amici, Los Angeles, USA.

FILM-TV:

2017 „Pizza Knüppel“ Episode von Aktenzeichen xy, Regie Robert Adrian Pejo, Rolle Paola Falcone, ZDF, München.
2016 „Tatort: der sprechende Tote„, Regie Roland Suso Richter, Rolle Maria, mit Andreas Hoppe, AWR/ARD, Baden Baden DE/Almeria (Spanien).                                                         2016 „Leichtmatrosen„,Regie Stefan Hering, Rolle Luana, mit Golo Euler, Prod. Flare Film/ARD, Berlin.                                       2015 “Goster” Regie Didi Danquart, Rolle Gilda, mit Bruno Cathomas, HR/ARD, Frankfurt am Main. Premiere bei FestFilm München 2016.
2014 “Tatort: die Sonne stirbt wie ein Tier”, Rolle Maria, Regie Patrick Winczewski, Prod.ARD/SWR, Baden Baden.
2013 “Dahoam is Dahoam”, Rolle: Gina, Costantin Prod. München.
2012 „L´Isola„, Regie Alberto Negrin, Rolle: Jasmin, RAI Produktion Palomar, Isola D´Elba.
2008 „Il Bene e Il Male“ Regie Giorgio Serafini, Rolle: Irene, Rai Produktion Albatross, Torino.
2007-2008 Sit-Com „Lab-Story„, Rai Produktion, Rai Edicational, Rom.

THEATER:
2015 „Clan Macbeth„, Rolle Lady Macbeth, Regie Daniele Scattina, Béjaia Internationales Theater Festival, Algerien.
2015 „Clan Macbeth„, Rolle Lady Macbeth, Regie Daniele Scattina, das internationale Theater von Alger, Algerien.
2015 “Clan Macbeth” von Shakespeare, Rolle: Lady Macbeth, Regie Daniele Scattina, Poti Int. Theater Festival, Georgien.
2014 “Clan Macbeth” von Shakespeare, Rolle: Lady Macbeth, Regie Daniele Scattina, MITF Festival, Manhattan, New York.
2014 “Rock Caligula” von Camus, Rolle : Cesonia, Regie Daniele Scattina, Theater “Tor Bella Monaca”, Rom.
2011 „Clan Macbeth“ von Shakespeare, National Tour, HR: Lady Macbeth, Regie Daniele Scattina. Amman International Theater Festival, Jordan 2011.
2008-09 „Attivamente coinvolte“ Regie Daniela Giordano, HR: Andromaca, von Euripide, Theater „Palladium“, FestaD’Africa Festival, Rom.
2008 „Come lo fanno le ragazze“ Regie Daniela Giordano, HR: Elisa, Theater „Piccolo Eliseo“, Rom.
2007 „Incursioni amorose„, Regie Denny Cecchini, HR, Theater „Sala Petrolini“, Rom.
2006 „L´Isola e il vento„,Regie G. Querini, HR mit Filippo Timi, Theater „Ateneo“Rom.
2004-2005 „L´Impresario delle Smirne“ von Carlo Goldoni, Regie Massimo Belli, HR: Lucrezia Giuggioli, mit Nino Castelnuovo. Taormina Arte Festival, National Tour,
2003 „Drunken Song, or some men are born postumously„, Regie: Terry Enright, Theater „The Studio“, England.

AUSZEICHNUNGEN/PREISE:
2006 „Beste Schauspielerin“ Tiburon International Film Festival in San Francisco (www.tiburonfilmfestival.com), mit dem Film „For Bread Alone“ (Il Pane Nudo- Al Hubz al Hafi) USA.
2006 „Beste Schauspielerin“, B. A.F.F, Film Festival (www.baff.it), mit dem Film „For Bread Alone“ (Il Pane Nudo), Italien.
2006 „Beste Schauspielerin“ Rotterdam Arab Film Festival mit dem Film „For Bread Alone“ (Il Pane Nudo- Al Hubz al Hafi), Niederlande.

WEITERES:
2014 Jury Mitglied am Kufar Theater Festival in Minsk, Weßrussland.
2010 Jury Mitglied auf den Filmfestspielen von Damaskus, Syrien.
2011 „Talent´s Corner“ Schauspielerin auf den Filmfestspielen in Cannes, Frankreich.

SPORT & HOBBIES:
Singen, Tanzen (Lateinamerikanische und moderner Tanz und Bauchtanz) Schwimmen,Skifahren.

Agentur in Berlin:
834A7A63-1B55-492D-B610-D2C34ADAB9F2[2]

Agentur aziel
Nete Mann
030   – 21 46 97 91
0176 – 23 11 74 21
info@agentur-aziel.de
www.agentur-aziel.de

 

Agentur in Rom:
Enrico Gregni.
http://www.enricogregni.com/